Veranstaltungen

Fit und gesund durch den Schulalltag – der OÖGKK – Gesundheitstag

Der Beruf als Lehrer/in fordert einem persönliche sehr viel ab. Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Schüler/innen liegt allen Pädagog/innen am Herzen, wobei jedoch dabei oft die eigene Gesundheit in den Hintergrund rückt. Im Seminar „Fit und gesund durch den Schulalltag – der OÖGKK Gesundheitstag“ zeigen Ihnen drei Expert/innen der OÖ Gebietskrankenkasse (OÖGKK), wie Sie die Themen „Ernährung“, „Bewegung“ und „psychische Gesundheit“ gut in Ihren eigenen Alltag, aber auch in den Alltag in der Schule integrieren können.
Darüber hinaus bietet die OÖGKK Unterstützung in Projekten in unterschiedlichen Schultypen an. Sie lernen dazu auch die Angebote der „Schulischen Gesundheitsförderung“ der OÖGKK kennen.

Symposium: Arbeitsplatz Schule – Gesund lehren, gesund führen, gesund leben

Programm:

– Moderation & Impulsreferat: Dr. Christian Scharinger, MSc
– Hauptreferat: Prof. Ingrid Amon „Gut bei Stimme – Stimm- und Sprechtechnik im Unterricht“
– Gesundheitskabarett mit Ingo Vogl
– Gemäß dem Grundgedanken „Stärken stärken und Schwächen schwächen“ sollen das gesundheitsbewusste Verhalten der einzelnen Lehrer_innen und Schulleiter_innen gefördert und Ideen zu einer gesunden Gestaltung der Verhältnisse am Arbeitsplatz „Schule“ vermittelt werden.
– Im Rahmen von praxisnahen Workshops werden Inputs zu unterschiedlichen gesundheitsorientierten Themen gegeben, die die Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz „Schule“ unterstützen.

Bundesseminar: Gesund und erfolgreich Schule leben

Wie kann ich als Lehrperson erfolgreich sein und gesund bleiben? Gesundheit und Erfolg sind Begriffe, die vielschichtige Bedeutungen umfassen und für uns selbst individuell besetzt sind. Wann fühle ich mich als Lehrkraft gesund und wann erfolgreich? Unabhängig von der subjektiven Wahrnehmung gibt es verschiedene empirisch gesicherte und praktisch erprobte Wege zu Wohlbefinden und Erfolgserleben in der Schule. Diese Wege und ihre Wirkungen zu kennen und praktisch auszuprobieren, um sie im Schulalltag nutzen zu können, ist Ziel dieser Tagung. In abwechslungsreichen Angeboten thematisiert die Tagung Gesundheit, Wohlbefinden, Leistungsfähigkeit und Freude im Lehrberuf. Die praxisorientierten und theoretisch fundierten Vorträge und Workshops bieten Gelingensbedingungen für das eigene Tun, sowohl als Lehrperson als auch als Schulleiter_in.

Burnout, the burning question

Auch Burnout lässt sich als schleichender Prozess definieren. Oftmals fehlen die trennscharfen Kriterien zwischen gerade noch ehrgeizig agierend und im nächsten Moment bereits hilflos reagierend. Die Lage ist aber keineswegs hoffnungslos. Es gibt Frühwarnsignale und je nach Ausprägungsgrad adäquate Prophylaxe- bzw. Bewältigungsmaßnahmen. Das Seminar richtet sich an alle, die sich für den „Teufelskreis des Erschöpfungssyndroms“ interessieren, denn: Wissen ist Macht – nicht zuletzt Macht über unliebsame berufliche „Begleiterscheinungen“.

Classroom Management – Lehrer/in ärgere dich nicht

Ärger und Stress schaden der Gesundheit und führen zum Burnout. Die Gegenmittel? Gelassenheit, Perspektive und Humor. Erleben Sie Techniken, Probleme souverän, von einer Distanz und relativierend zu betrachten. So macht die Schule Spaß–und der Ärger und das Schimpfen verschwinden! Ziel: Das Erlernen von Anti-Ärger/Anti-Stress Strategien für ein harmonisches Gleichgewicht und mehr Lebensfreude. Zielgruppe: Lehrer/innen an BMHS.

Symposium: Arbeitsplatz Schule – Gesund lehren, gesund führen, gesund leben

Ein Symposium in Kooperation mit der BVA: Gemäß dem Grundgedanken „Stärken stärken und Schwächen schwächen“ sollen das gesundheitsbewusste Verhalten einzelner Lehrerpersonen und Schulleiter bzw. Schulleiterinnen gefördert und Ideen zu einer gesunden Gestaltung der Verhältnisse am Arbeitsplatz „Schule“ vermittelt werden. Im Rahmen von praxisnahen Workshops werden Inputs zu unterschiedlichen gesundheitsorientieren Themen gegeben, die die Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz „Schule“ unterstützen.

Aus dem Programm:
– Moderation & Impulsreferat: Dr. Christian Scharinger, MSc
– Hauptreferat: Prof. Ingrid Amon „Gut bei Stimme – Stimm- und Sprechtechnik um Unterricht“

Anleitung zum Burnout für Pädagoginnen und Pädagogen

Leer, erschöpft, ausgebrannt, keine Energie mehr für Arbeit, Freunde, Familie, und das Gefühl sich mehr und mehr von Anderen zu distanzieren …
Burnout ist ein Phänomen, mit dem Schulen in zunehmendem Maße konfrontiert sind. Längst sind es nicht „nur“ mehr Menschen in „Helfenden- und Lehrenden Berufen“, die den Rand der emotionalen Erschöpfung erfahren, oder auch darüber hinaus blicken. Aber immer noch scheinen diese am häufigsten betroffen.
Verlässt man eine individualisierte Betrachtung des Problems und versteht Burnout in einem größeren Zusammenhang, lassen sich vier Auslöser oder Ursachenbereiche feststellen: die Person (individuelle Faktoren), die Arbeitssituation (Organisation), die Familie/Partnerschaft, und gesellschaftliche Faktoren. Alle vier Bereiche zusammen bieten eine Menge Möglichkeiten Burnout als gesellschaftliches Gemeinschaftsprojekt anzupacken!
Erfahren Sie, was wir in Schule, Organisation, im Unternehmen, in Familie, Partnerschaft und was wir selbst dazu beitragen können – mit viel Information, dem nötigen Ernst, mit praxisnahmen Beispielen und ausreichend Humor im Stil des bekannten Seminarkabaretts.
Der Kurzworkshop zeigt auch Möglichkeiten zur persönlichen und betrieblichen Burnout Prävention auf. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten konkrete Ideen, die der effektiven Früherkennung von Burnout dienen.

Bundesseminar: Lehrer-/Lehreringesundheit – Wachsen an Herausforderungen und Fähigkeiten zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit erkennen

Die Lehrpersonen wachsen an ihren Herausforderungen und finden Fähigkeiten zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit.

Gesund und fit durch den Lehrberuf

Das 5-tägige Seminar bietet theoretische Inputs und praktische Tipps, um den Belastungen des Lehrer/innenberufes mit den Mitteln und Methoden von Bewegung und Sport standhalten zu können:

– Exemplarisches Ausdauertraining: Walking, Nordic Walking, Jogging
– Funktionelles Krafttraining: Fördern ohne zu überfordern
– Wanderung für Geist, Körper und Seele mit Aktivierungseinheiten