Veranstaltungen

Suchtvorbeugung in Schulen – Chancen und Grenzen erkennen mit VIVID – Fachstelle für Suchtprävention

Grundlagen der Sucht:
-Suchtbegriff
-Suchtursachen
-Suchtentstehung

Grundlagen der Suchtprävention:
-Personenbezogene Prävention mit praktischen Beispielen
-Strukturelle Prävention im Setting Schule

Alkohol – Trink(un)kultur in Österreich auch ein Thema für die Schule? – VIVID – Fachstelle für Suchtprävention

Inhalte:

  • Informationen zur psychoaktiven Substanz Alkohol
  • Methoden zur Alkoholprävention in der Schule
  • Anhand von konkreten Situationen im Schulalltag die Rolle und Aufgaben, aber auch die klaren Grenzen der Lehrpersonen bei alkoholbezogenen Anlassfällen beleuchten

Kinder aus suchtbelasteten Familien

In diesem Seminar wird ein vertieftes Wissen zum Thema „Kinder aus suchtbelasteten Familien“ vermittelt: Was kennzeichnet die Lebenswelt und Lebenserfahrungen von suchtbelasteten Familien? Welche Möglichkeiten und Grenzen zur Unterstützung von Kindern aus suchtbelasteten Familien bieten sich im Arbeitsalltag? Welche weiterführenden Hilfsangebote gibt es?

Eine Teilnahme ist nur für AbsolventInnen von „Grundlagen Sucht und Prävention im Kindes- und Jugendalter“ möglich.

Grundlagen Sucht und Prävention im Kindes- und Jugendalter

Das Seminar gliedert sich in zwei Teile. Im ersten Teil werden Grundlagen zu Sucht vermittelt: Wie kann eine Abhängigkeitserkrankung entstehen und welche Ursachen sind ausschlaggebend? Welche Konsumformen und Konsummotive gibt es? Im zweiten Teil werden Grundlagen zu Suchtprävention im Kindes- und Jugendalter vermittelt: Welche Ansätze in der Suchtprävention gibt es? Wie kann eine konkrete Unterstützung von Kindern und Jugendlichen aussehen?

Der Besuch dieses Seminars ist Voraussetzung, um weitere themenspezifische Vertiefungsseminare besuchen zu können.

Lebenskompetenzen stärken – Methoden für Kinder (7 – 10 Jahre)

In diesem Seminar werden Methoden vorgestellt, wie im beruflichen Alltag die Lebenskompetenzen von Kindern und Jugendlichen gestärkt werden können. In der Praxis bereits erprobte Übungen, Spiele, Bücher etc. werden vorgestellt und gemeinsam in der Gruppe reflektiert. Die Umsetzung in den praktischen Alltag der TeilnehmerInnen steht im Vordergrund.

Kinder aus suchtbelasteten Familien

In diesem Seminar wird ein vertieftes Wissen zum Thema „Kinder aus suchtbelasteten Familien“ vermittelt: Was kennzeichnet die Lebenswelt und Lebenserfahrungen von suchtbelasteten Familien? Welche Möglichkeiten und Grenzen zur Unterstützung von Kindern aus suchtbelasteten Familien bieten sich im Arbeitsalltag? Welche weiterführenden Hilfsangebote gibt es?

Eine Teilnahme ist nur für Absolventen/-innen von „Grundlagen Sucht und Prävention im Kindes- und Jugendalter“ möglich.

Lebenskompetenzen stärken – Methoden für Kinder/Jugendliche (11-14 Jahre)

In diesem Seminar werden Methoden vorgestellt, wie im beruflichen Alltag die Lebenskompetenzen von Kindern und Jugendlichen gestärkt werden können. In der Praxis bereits erprobte Übungen, Spiele, Bücher etc. werden vorgestellt und gemeinsam in der Gruppe reflektiert. Die Umsetzung in den praktischen Alltag der TeilnehmerInnen steht im Vordergrund.

Grundlagen Sucht und Prävention im Kindes- und Jugendalter

Das Seminar gliedert sich in zwei Teile. Im ersten Teil werden Grundlagen zu Sucht vermittelt: Wie kann eine Abhängigkeitserkrankung entstehen und welche Ursachen sind ausschlaggebend? Welche Konsumformen und Konsummotive gibt es? Im zweiten Teil werden Grundlagen zu Suchtprävention im Kindes- und Jugendalter vermittelt: Welche Ansätze in der Suchtprävention gibt es? Wie kann eine konkrete Unterstützung von Kindern und Jugendlichen aussehen?

Der Besuch dieses Seminars ist Voraussetzung, um weitere themenspezifische Vertiefungsseminare besuchen zu können.