Veranstaltungen

Wie Kinder schützen? Prävention für den Alltag

Basierend auf dem Wissen über Täterstrategien und die Art der Beeinflussung von Kind und Umfeld werden Strategien gesichtet und vorgestellt, die dem unmittelbar entgegenwirken und Kinder vor sexueller Gewalt schützen. Im Mittelpunkt stehen die Etablierung einer hilfreichen Beziehung zum Kind und die Förderung gewalthemmender bzw stärkender Strukturen im (beruflichen) Umfeld.

Stark aber wie? Geschlechtssensible Gewaltprävention im schulischen Kontext

In diesem Seminar wird einerseits dazu gearbeitet, wie in Schulen ein Gewaltpräventionskreislauf gestartet und am Leben gehalten werden kann, in welchem zB. über das Erarbeiten von gemeinsamen Blickwinkeln und Vorgehensweisen mehr Handlungssicherheit gewonnen werden kann. Andererseits werden Übungen und Methoden für die Arbeit mit Schüler(inne)n gemeinsam mit den TeilnehmerInnen erprobt und reflektiert.

Was tun bei Verdacht auf sexuelle Gewalt?

Vor dem Hintergrund von Täter-Opfer Dynamiken werden Werkzeuge an die Hand gegeben, wie bei einem Verdacht auf sexuelle Gewalt und anderen Gewaltformen vorgegangen werden kann.

Konfliktlösung mit Volksschulkindern

Konflikte sollen gewaltfrei und gemeinsam gelöst werden. Peer-Mediation soll die Schülerinnen und Schüler zu Win-Win-Lösungen führen. Wie dies gelingen kann, wird Ihnen hier praxisnah vorgestellt.