Medien und Gewalt

Herausforderungen für die Schule

Ziele für Lehrende

  • Über die Grundlagen von Mediengewalt Bescheid wissen
  • Strategien für den Umgang mit Mediengewalt in der Schule kennen
  • Mediengewalt anhand konkreter Beispiele und Übungen im Unterricht thematisieren können

Ziele für Schülerinnen und Schüler

  • Für das Thema „Mediengewalt“ sensibilisiert werden
  • Eine gesteigerte Medienkompetenz, Sozialkompetenz und Zivilcourage in Bezug auf Mediengewalt erreichen
  • Handlungsoptionen als Betroffene/r von Mediengewalt erlernen

Inhalt

1 Mediengewalt
1.1 Was ist Gewalt? – Ein Definitionsversuch
1.2 Was ist Mediengewalt?
1.2.1 Konsum von Gewaltdarstellungen in Medien
Exkurs: Macht Gewalt in Medien gewalttätig?
1.2.2 Ausübung von Gewalt mit Hilfe von Medien
Exkurs: Mediengewalt und Geschlecht – „Undoing Gender“

2 Rechtliche Grundlagen

3 Wie kann die Schule aktiv werden? – Prävention und Hilfe
3.1 Warum soll sich die Schule mit Mediengewalt beschäftigen?
3.2 Hilfreiche Grundhaltungen und Erkenntnisse zum Umgang mit Mediengewalt in der Schule
3.3 Regeln und Vereinbarungen in Bezug auf die Mediennutzung in der Schule
3.4 Was tun im Akutfall? – Tipps für Lehrende
3.5 Tipps für die Elternarbeit
3.6 10 Tipps und Fragen für Schülerinnen und Schüler

4 Beratungsstellen und Unterstützung

5 Weiterführende Links und Materialien

6 Übungen
Übung 1: Mein Medientagebuch
Übung 2: Gewalt in Medien analysieren
Übung 3: Täter/in und Opfer – wer ist was?
Übung 4: Was darf sein? Wo sind die Grenzen?
Übung 5: Die Computerspiel-Tester/innen
Übung 6: Das Gewaltfilm-Konzentrat
Übung 7: Was mich zornig macht!
Übung 8: Ich hab’ Angst vor …
Übung 9: Happy Slapping: Was darf man – was nicht?
Übung 10: Literaten unterwegs: Poetry Slam/Spoken Word
Übung 11: Eltern sehen das anders! Oder: Words hurt
Übung 12: Anti-Gewalt-Songcontest (alias FM4-Protestsongcontest)
Übung 13: Eingreifen oder nicht?