…immer gut drauf?

Ideenbuch zur jungenspezifischen Suchtprävention

Das Ideenbuch ist in zwei Abschnitte gegliedert. Der theoretische Teil behandelt geschlechtspezifische Probleme und Lebenslagen, die Herausbildung der Geschlechtsidentität bei Jungen und konzeptionelle Grundlagen der Jugendarbeit. Das Verständnis für die Funktion und die Konsummuster von Suchtmitteln bei Jungen soll vertieft werden, sowie wichtige Perspektiven und Kriterien für die Präventionsarbeit aufgezeigt werden. Im Praxisteil der Broschüre werden zahlreiche Übungen, Spiele und Aktionsformen vorgestellt. Die  Übungen, Spiele und Aktionsformen richten sich an Jungen von 10 bis 18 Jahren.

Inhalt

I. Theoretische Grundlagen

  • Jungen geben über sich selbst Auskunft
  • Zahlen und Fakten zu seelischer und körperlicher Verfassung …
  • Jungensozialisation
  • Jungenarbeit
  • Sucht – Geschlechtsspezifische Aspekte und Konsummuster beim Gebrauch legaler und illegaler Drogen durch Jungen
  • Prävention

II. Praxisteil: Aktivitäten und Übungen

  • Risikokompetenz
  • Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit
  • (Geschlechts-)Identität, Selbstwert und Selbstwahrnehmung
  • Genuß- und Erlebnisfähigkeit
  • Körper- und Männerbilder
  • Standfestigkeit