Gesundheit – Was ist das?

Inhalt

Gesundheit ist für Kinder und Jugendliche ein selbstverständliches Gut. Es wird nicht viel darüber nachgedacht. Mit zunehmendem Alter und abhängig von den Lebensumständen verändert sich das Verständnis von Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen. Nicht im Bett liegen müssen oder zur Schule gehen können bedeutet beispielsweise für jüngere Kinder Gesundheit. Gesundheit wird meist als Nicht-Kranksein interpretiert.

Jugendliche hingegen erkennen bereits stärker den Zusammenhang von psychischen und körperlichen Faktoren auf die Gesundheit. Gleichzeitig verspüren sie stärker gesundheitliche Belastungen z.B. durch Stress und Konflikte in der Schule. Sich über die Dimensionen von Gesundheit klar zu werden, ist eine wichtige Voraussetzung für die Gesundheitskompetenz von Kindern und Jugendlichen.

Schulstufe: ab 2. Schulstufe

Lernziele, Kompetenzen:

  • Schülerinnen und Schüler wissen, wann sie sich gesund oder krank fühlen.
  • Schülerinnen und Schüler kennen Dinge, die ihnen helfen, sich wieder gesund zu fühlen.

Weiterführende Infos: