30 x soziales Lernen für 45 Minuten

Fertige Stunden zur Förderung der Sozialkompetenz Klasse 3/4

Inhalt

Klasse 3

  1. Jeder ist anders, aber trotzdem sind wir ein Team: Auseinandersetzung mit der persönlichen Individualität; erkennen, dass diese zum Wohle aller gewinnbringend eingesetzt werden kann
  2. Unterschiedliche Verhaltensweisen: Ausgewählte Aspekte des Drei-Hirne-Modells auf kindgerechter Ebene kennenlernen und die daraus resultierenden Sichtweisen respektieren
  3. Stress beginnt im Kopf: Erkennen, dass Stress maßgeblich auf innerer Ebene entsteht; äußere Stressfaktoren im Experiment kennen-lernen
  4. Stress bewältigen: Anhand eines Gruppenpuzzles ausgewählte Methoden der Stressbewältigung kennenlernen
  5. Positives Feedback geben: Die Bedeutung positiven Feedbacks im Experiment erkennen; Anwendungsfelder mithilfe der Schnittkreis-Methode erörtern
  6. Sich selbst lieben können: Anhand eines Fragebogens Aspekte der individuellen Selbstliebe aufdecken; Ideen zur Stärkung entwickeln
  7. Zufriedenheit: Eine Fantasiereise durchführen und individuelle Auslöser der Zufriedenheit mit selbstgemachter  Gummibärchenfarbe darstellen
  8. Helfen, aber nicht aufdrängen:  Anhand von Bildmaterial erkennen, wann Hilfe angebracht ist
  9. Warum sind Regeln wichtig? Im Gruppenpuzzle die Notwendigkeit von Regeln auf verschiedenen Ebenen entdecken
  10. Unsere Klassenregeln: Eigene Regeln aufstellen und in einem Vertrag festhalten
  11. Was ist Kritik? Anhand einer Geschichte die Merkmale der Kritik kennenlernen
  12. Kritik üben und aushalten: Regeln konstruktiver Kritik kennenlernen und anwenden
  13. Wolfs- und Giraffensprache kennenlernen: Merkmale kennenlernen und anwenden
  14. Die Welt durch Wolfs- und Giraffenaugen betrachten: Im Experiment erfahren, dass die persönliche Einstellung Konflikte begünstigen kann; mit selbstgemachten Masken in die Rolle von Wolf bzw. Giraffe schlüpfen
  15. Streitlösungen erfordern Kompromisse: Anhand eines Spiels und einer Geschichte erfahren, was Kompromisse sind; Streitlösungen entwickeln

Klasse 4

  1. Wir sind eine Klasse: In Form eines Spiels die Stärken und Schwächen des Klassenklimas erkennen; mithilfe eines Wohlfühl-Vertrages das Klassenklima aktiv mitgestalten
  2. Die etwas anderen Klassenämter: Soziale Verantwortung innerhalb der Klasse übernehmen
  3. Der Augenblick ist kostbar: Sensibilisierung der Achtsamkeit mit Hilfe einer Bildmeditation und Übung
  4. Resilienz-Förderung: Mit Selbstwertkarten und einem Leporello die positive Selbstwahrnehmung stärken
  5. Gruppenfeedback: Im Reflexionsbogen das eigene und fremdes Sozialverhalten beurteilen
  6. Empathie für Tiere entwickeln: Anhand von Bildvorlagen und einem Informationstext die eigene Einstellung überdenken
  7. Empathie für die Umwelt entwickeln: Mithilfe der Graffiti-Methode eigene Ideen zum aktiven Umweltschutz entwickeln
  8. Wir sind ehrlich: Im Rollenspiel Ehrlichkeit als zentrale Voraussetzung für das Miteinander erkennen
  9. Wir sind gerecht: Als Bilddetektiv Gerechtigkeit erkennen; einen Gerechtigkeitsvertrag gestalten
  10. Wir geben nicht an: Im Stegreif-Rollenspiel erfahren, was Angeben bedeutet
  11. Mobbing: Mithilfe von Bildmaterial und der Göttinger Stufentechnik erfahren, was Mobbing ist
  12. Zivilcourage: Die Bedeutung von Zivilcourage im Forumtheater erkennen
  13. Streit erkennen und verstehen:  Im Stegreif-Rollenspiel verbale und nonverbale Konfliktsignale kennenlernen
  14. Schimpfwörter und was dahinter steckt: Mit Hilfe von „schäumender Farbe“ erkennen, dass Wut maßgeblich am Gebrauch von Schimpfworten beteiligt ist
  15. Eine Streitschlichter-Konferenz gründen: Streitigkeiten aktiv und eigenverantwortlich lösen