Beziehungsdidaktik

Reinhold Miller stellt in seinem Buch dar, warum Beziehungsdidaktik in Schulen mindestens genauso wichtig ist wie die Allgemein- und Fachdidaktik. Er verweist dabei darauf, Unterricht als ganzheitliches Geschehen zu betrachten, das nicht nur auf der Sachebene realisiert wird. Die zwischenmenschlichen Beziehungen sind demnach eine wesentliche Voraussetzung für das Lehren und Lernen, denn guter Unterricht ist abhängig von guten Beziehungen. Im ersten Kapitel geht es um die Begründung der Notwendigkeit des Beziehungslernens in der Schule und den Stellenwert der Beziehungsdidaktik in der Pädagogik. Anschließend werden im zweiten Kapitel die Grundzüge der Beziehungsdidaktik vorgestellt und der Umgang mit sich selbst thematisiert (Kapitel 3). Im vierten und fünften Kapitel werden Aspekte der Beziehungsklärung vorgestellt und die Grundphänomene zwischenmenschlicher Beziehungen erörtert. Den Abschluss bilden Modelle des Beziehungslernens in Gruppen.

MILLER, Reinhold (2011): Beziehungsdidaktik. Weinheim und Basel: Beltz Verlag, ISBN 978-3-407-25545, Preis: € 25,70.