Psychologische Beratung für Menschen mit Fluchterfahrung

Kostenlose psychologische Beratung und Workshops zur Psychoedukation für Menschen mit Fluchterfahrung – auch für Jugendliche – bietet das Wiener Institut für Frauen- und Männergesundheit (FEM, FEM Süd und MEN) im Rahmen des Projekts NEDA an. Durch die psychologische (Erst-)Versorgung soll diesen Menschen Stabilisierung und Entlastung geboten und bei der Bewältigung der traumatisierenden Situation geholfen werden. In Anspruch nehmen können das Angebot Menschen in der Grundversorgung aus Wien.

Die Einzelgespräche und die Gruppenworkshops können in mehreren Sprachen, zum Beispiel Arabisch, Farsi oder Dari, durchgeführt werden. Sie finden aufsuchend oder an den drei Standorten des Instituts statt. Mehr zum Projekt NEDA hier.