Neues HBSC Factsheet zu Körperselbstbild und Gesundheit

Um Körperselbstbild und Gesundheit von österreichischen SchülerInnen geht es im aktuellen HBSC-Factsheet Nr. 5 (PDF).Unter Körperselbstbild wird die Vorstellung verstanden, die sich eine Person über den eigenen Körper macht, und wie sie glaubt, dass ihr Körper von anderen gesehen wird. Dieses Bild wird von biologischen, psychologischen, sozialen und kulturellen Faktoren beeinflusst. Gerade im Jugendalter sind Sorgen wegen des eigenen Körpers nicht ungewöhnlich. Die Veränderungen der Pubertät verunsichern viele Jugendliche. Österreichische Schülerinnen und Schüler von 11 bis 17 Jahren sind laut HBSC-Ergebnissen im Vergleich zu Gleichaltrigen aus anderen Ländern oft unzufrieden mit ihrem Körper und halten sich für zu dick oder zu dünn. Jugendliche, die ein negatives Körperselbstbild haben, fühlen sich in der Regel weniger gesund, leiden häufiger an körperlichen und psychischen Beschwerden und sind mit ihrem Leben im Allgemeinen unzufriedener.

Bild: CC0 über pixabay.com