Information zum Ausüben ärztlicher Tätigkeiten durch Lehrpersonen

Dürfen Lehrkräfte einem Schüler oder einer Schülerin ein Notfallmedikament geben? Ist es erlaubt, dass sie ein Blutzuckermessgerät ablesen? Viele Lehrerinnen und Lehrer sind unsicher, wie sie sich in solchen Fällen verhalten sollen. Das Bildungsreformgesetz 2017 hat dies mit der Hinzufügung des § 66b Abs. 2 Schulunterrichtsgesetz (SchUG) nun ausdrücklich geregelt.

Das Österreichische Jugendrotkreuz hat in Zusammenarbeit mit dem Schulärztlichen Dienst die neue rechtliche Situation in einen Dokument zusammengefasst und bietet überdies Vorlagen für in manchen Fällen hilfreiche Vereinbarungen und Einverständiserklärungen an. Alle Dokumente unter: www.jugendrotkreuz.at